Neue Einnahmemöglichkeiten für Creator*innen

8. Juni 2021

Instagram und Facebook möchten Creator*innen einen Ort bieten, an dem sie ihre Geschichten erzählen, wachsen und ihren Lebensunterhalt verdienen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie noch am Anfang stehen oder schon länger dabei sind: Wir wollen Creator*innen auf ihrem Karriereweg unterstützen und ihnen Möglichkeiten geben, ihre Ziele zu erreichen.

Dafür haben wir eine solide Grundlage geschaffen. Creator*innen können unsere Plattformen nutzen, um mit Marken zusammenzuarbeiten, eigene Merchandise-Artikel zu verkaufen, Geld von Unterstützer*innen zu erhalten und einen Teil ihrer Einnahmen durch Werbung zu verdienen, die in ihren Videos eingeblendet wird.

Wir freuen uns über die Fortschritte, die wir schon erreicht haben. Wir möchten aber noch viel mehr unternehmen, um Creator*innen auf der ganzen Welt zu unterstützen. Heute stellen wir neue Möglichkeiten vor, wie wir Creator*innen dabei helfen, Einnahmen zu erzielen, während sie ihre persönliche Marke auf unseren Plattformen aufbauen.

Affiliate-Tool und neue Shop-Funktionen auf Instagram

Creator*innen verwenden Instagram schon immer, um Produkte, die sie begeistern, mit ihren Fans zu teilen. Die Nutzer*innen lassen sich von ihren Lieblingsaccounts inspirieren und vertrauen ihnen beim Entdecken neuer Produkte. Inzwischen können Creator*innen Produkte von Marken, mit denen sie zusammenarbeiten, in ihren Beiträgen markieren. Wenn sie eine eigene Produktlinie entwickelt haben, ist auch die Einrichtung eines eigenen Shops möglich. Unser Ziel ist es, dass mehr Creator*innen auf unsere Shopping-Tools zugreifen können und etwas an den Verkäufen verdienen, die sie fördern.

In den nächsten Monaten werden wir deshalb ein natives Affiliate-Tool testen, mit dem Creator*innen neu verfügbare Produkte entdecken, sie mit ihren Abonnent*innen teilen und Provisionen für die von ihnen geförderten Verkäufe erhalten können – und das alles in der Instagram-App.

Bei Beiträgen von Creator*innen, in denen ein markiertes Produkt präsentiert wird, sehen Nutzer*innen oben den Hinweis „Provision möglich“. Daran erkennen sie, dass sie mit dem Kauf des Produkts den*die Creator*in unterstützen.

###

Dadurch wird es für Nutzer*innen einfacher, Produkte direkt über ihre Lieblings-Creator*innen zu kaufen. Außerdem erhalten Marken eine neue Möglichkeit, mit Creator*innen zusammenzuarbeiten und sie zu vergüten, wenn sie ihre Produkte weiterempfehlen. Wir testen das Affiliate-Tool mit einer kleinen Gruppe von Creator*innen in den USA sowie mit Unternehmen wie Benefit, Kopari, MAC, Pat McGrathLabs und Sephora. In der Zukunft wird die Verfügbarkeit auf weitere Partnerunternehmen ausgeweitet.

Für Creator*innen, die eigene Merchandise-Artikel verkaufen möchten, wird es jetzt noch einfacher, die Produkte zu einem bestehenden Shop hinzuzufügen oder einen neuen Shop für ihr Instagram-Profil einzurichten.

  • Creator*innen mit einer eigenen Produktlinie haben die Möglichkeit, ihren Shop jetzt nicht nur mit ihrem Unternehmensprofil, sondern auch mit ihrem persönlichen Profil zu verknüpfen. So können sie ihre Produkte den Fans präsentieren und diese können sie direkt kaufen. Die Möglichkeit, Shops mit einem persönlichen Profil zu verknüpfen, ist ab heute weltweit verfügbar.
  • Creator*innen können über die Instagram-App auch einen neuen Shop einrichten und dort exklusive Produkte anbieten, indem sie ihr Konto mit einem unserer vier Merchandise-Partner verknüpfen: Fanjoy, Represent, Spring und UMG. Diese Möglichkeit wird bis Ende des Jahres für teilnahmeberechtigte Creator*innen in den USA eingeführt.

, um über neue Shopping-Funktionen für Creator*innen auf dem Laufenden zu bleiben.

###

„Ein großartiger Vorteil von Instagram ist die Möglichkeit, mit Menschen auf der ganzen Welt in Verbindung zu bleiben und eine starke Gemeinschaft zu schaffen. Seitdem ich einen Shop auf meinem Profil hinzugefügt habe, können Fans jetzt außerdem meine eigenen Ideen und Spielereien direkt in der App durchstöbern.“

Kacey Musgraves

###

Weitere Einnahmemöglichkeiten durch Abzeichen und Sterne

Abzeichen auf Instagram Live und Sterne auf Facebook bieten Fans zusätzliche Möglichkeiten, Creator*innen finanziell zu unterstützen. Wir haben diese Funktionen immer weiterentwickelt, damit Creator*innen bessere Möglichkeiten haben, mit ihrem Content etwas zu verdienen. Supporter*innen können jetzt beispielsweise mehrere Abzeichen während eines Livestreams auf Instagram kaufen. Außerdem weiten wir die Sterne-Funktion auf neun neue Märkte aus und testen eine Option, mit der Fans auch bei aufgezeichneten Inhalten Sterne senden können.

Immer mehr Creator*innen nutzen diese Tools, um direkt mit ihren Fans zu interagieren. Wir möchten sie bei ihrem Einsatz für die Communitys unterstützen und führen deshalb zusätzliche Verdienstmöglichkeiten ein, wenn sie bestimmte Meilensteine für Abzeichen und Sterne erreichen.

  • Ab dieser Woche können Creator*innen auf Instagram eine Bonusauszahlung erhalten, wenn sie Abzeichen in Live-Videos verwenden und dabei bestimmte Meilensteine erreichen – etwa eine Live-Übertragung zusammen mit einem anderen Konto.
  • Facebook führt heute Sterne-Challenges ein. Creator*innen, die am Programm teilnehmen, erhalten von Facebook Auszahlungen in Form von kostenlosen Sternen, wenn sie bestimmte Meilensteine erreichen. Dazu müssen sie zum Beispiel eine bestimmte Stundenanzahl live streamen oder eine bestimmte Anzahl von Sternen in einem festgelegten Zeitraum erhalten.
###

Diese neuen Features sind Teil unserer allgemeinen Bemühungen, Creator*innen auf ihrem Weg zum Erfolg zu unterstützen. Egal, ob Creator*innen mit Marken zusammenarbeiten, ihre Inhalte monetarisieren oder finanzielle Unterstützung von ihren Supporter*innen erhalten möchten – wir möchten ihnen die richtigen Tools an die Hand geben, um diese Ziele zu erreichen. Weitere Updates zu unseren Fortschritten folgen in den kommenden Monaten.

MEHR ZUM THEMA

Weitere Ankündigungen aus dem Bereich Creators