So funktioniert die Suche auf Instagram

By Adam Mosseri

25. August 2021

Die Suchfunktion auf Instagram sichtet Millionen Konten und Beiträge, damit du deine Interessen einfach finden kannst. Von Nailart über Einrichtungstipps bis hin zu Rezepten fürs Abendessen – über die Suche findest du Ideen und Anregungen.

In unserem Artikel Wie funktioniert Instagram eigentlich? beschreiben wir, wie wir das Erlebnis für unsere Nutzer*innen im Feed, in Stories, in Reels und in Explore personalisieren. Heute erfährst du, wie die Suche funktioniert und wann und warum du bestimmte Suchergebnisse siehst.

So werden die Suchergebnisse sortiert

Die Suche ist dazu da, dass du Konten und interessante Themen und Interessen einfach finden kannst. Sie unterscheidet sich von Stories, Reels, Explore und vom Feed, weil deine Eingabe uns mitteilt, was du sehen möchtest. Wir wissen also, wonach du suchst, und merken, wenn dir unsere Suchergebnisse nicht weiterhelfen. Für uns ist es wichtig, dass wir dich richtig verstehen und dir die Suchergebnisse anzeigen, die du erwartest. Darum sortieren wir die Suchergebnisse so, dass sie möglichst relevant für dich sind – etwa Konten von engen Freund*innen oder deinen Lieblingscreator*innen oder Ideen für vegane Desserts.

Nehmen wir an, du hast den Vollmond bewundert und möchtest dir nun Bilder vom Nachthimmel ansehen. Wenn du auf der Explore-Seite auf die Suchleiste tippst, siehst du als Erstes deine letzten Suchanfragen. Wenn du jetzt „space“ eingibst, zeigen wir dir Konten, Audio, Hashtags und Orte, die zu deiner Suchanfrage passen. In diesem Fall siehst du also Ergebnisse wie @space und #space, weil „space“ im Namen auftaucht.

Suchergebnisse für „space“ in der Instagram-Suche

Neben dem Text, den du in der Suche eingibst, nutzen wir auch Informationen von Konten, Hashtags und Orten – wir nennen das „Signale“ –, um deine Suchergebnisse zu sortieren. Die wichtigsten Signale, die wir verwenden, sind Folgende (sortiert nach Relevanz):

  • Deine Texteingabe in der Suche. Der eingegebene Text in der Suchleiste ist mit Abstand das wichtigste Signal für die Suche. Wir versuchen, für deine Texteingabe relevante Benutzernamen, Steckbriefe, Bildunterschriften, Hashtags und Orte zu finden.
  • Deine Aktivität. Dazu gehört, welche Konten du abonniert hast, was für Beiträge du dir angesehen hast und wie du in der Vergangenheit mit Konten interagiert hast. Normalerweise zeigen wir Konten und Hashtags, denen du folgst oder die du dir angesehen hast, weiter oben in den Suchergebnissen an.
  • Informationen über die Suchergebnisse. Wenn es viele potenzielle Treffer gibt, berücksichtigen wir auch Signale zur Beliebtheit. Das sind etwa die Anzahl der Klicks und Likes für ein bestimmtes Konto, einen bestimmten Hashtag oder einen bestimmten Ort, oder wie oft es bzw. er geteilt oder abonniert wurde.

Mit diesen Tipps erscheinst auch du in der Suche

Es ist wichtig, dass man selbst in den Suchergebnissen auftaucht, wenn Freund*innen oder Fans nach einem suchen. Damit andere deine Fotos und Videos über die Suche einfach finden können, gibt es einige Best Practices:

  • Verwende einen geeigneten Handle und Profilnamen. Die Suchergebnisse basieren auf der Texteingabe. Verwende einen Instagram-Handle bzw. -Profilnamen, der zum Inhalt deiner Posts passt. So stellst du sicher, dass du in relevanten Suchen auftauchst. Wenn dich deine Freund*innen oder Fans unter einem bestimmten Namen kennen, solltest du diesen Namen auch in deinem Benutzernamen oder Profil verwenden. Dann erscheint er in den Suchergebnissen, wenn jemand nach dir sucht.
  • Erwähne in deinem Steckbrief relevante Keywords und Orte. Das Prinzip ist dasselbe. Stelle sicher, dass dein Steckbrief Keywords zu dir und zum Inhalt deines Profils enthält. Wenn für dein Konto der Standort wichtig ist, etwa für ein kleines Ladengeschäft, solltest du deinen Standort auch im Steckbrief erwähnen, damit die Menschen in deiner Region dich leichter finden.
  • Verwende relevante Keywords und Hashtags in deinen Bildunterschriften. Damit dein Beitrag über die Suche gefunden wird, solltest du Keywords und Hashtags in die Bildunterschrift schreiben und nicht in die Kommentare.

So sorgen wir dafür, dass die Suche sicher bleibt

Wir zeigen dir in den Suchergebnissen möglichst keine Konten, Beiträge und Hashtags, die gegen unsere Standards zu Empfehlungen verstoßen. Das erreichen wir auf verschiedenen Wegen. Konten, die Spam posten oder gegen unsere Richtlinien verstoßen, erscheinen wahrscheinlich weiter unten in den Suchergebnissen. Du musst möglicherweise die vollständigen Benutzernamen eingeben, um solche Konten zu finden. Bei Suchen nach sensiblen Inhalten ergreifen wir zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, damit du nicht mit verwandten Inhalten konfrontiert wirst, die schädlich sein könnten. Konten, Hashtags und Beiträge, die gegen unsere Gemeinschaftsrichtlinien verstoßen, werden komplett aus Instagram entfernt. Dann erscheinen sie gar nicht erst in der Suche.

Wir arbeiten weiter daran, die Suche noch sicherer zu machen, zum Beispiel mit informativen Pop-ups zu sensiblen Inhalten. Dort findest du Links zu seriösen Informationsquellen, über die du dir Unterstützung holen kannst.

Pop-ups zu sensiblen Inhalten in der Instagram-Suche.

So möchten wir die Suche weiter verbessern

Die Suche war ursprünglich dazu gedacht, dir bei der Navigation in Instagram zu helfen. Demnächst gibt es einige Verbesserungen, bei denen Inspiration und Discovery im Vordergrund stehen. Durch diese Änderungen wird die Instagram-Suche nicht mehr nur ein Ort, wo du Konten und Hashtags findest. Wir arbeiten an einem umfangreichen Sucherlebnis, über das du deine Interessen weiter vertiefen kannst.

Die Funktion für Keywords, die du für die Suche nach Inhalten verwenden kannst, wird erweitert. Aktuell liegt unser Hauptaugenmerk darauf, Suchanfragen mit Keywords in englischer Sprache zu erfüllen. In Zukunft wird das auch in anderen Sprachen besser funktionieren.

Wir werden auch dafür sorgen, dass man die Suchergebnisse besser durchstöbern kann. Um das Beispiel von oben aufzugreifen: Wenn du dann nach „space“ suchst, werden dir auch Fotos und Videos gezeigt, die etwas mit dem Weltraum zu tun haben. Das ist besonders praktisch, wenn du den genauen Benutzernamen oder Hashtag nicht zur Hand hast, wenn du nach einem bestimmten Thema suchst.

Fotos und Videos vom Weltraum in der Instagram-Suche.

Alle unsere Features sind dazu gedacht, dass du die Dinge entdeckst, die dich interessieren. Wir möchten Instagram immer weiter verbessern, damit du Inspiration und Unterhaltung findest und deine Fundstücke mit deinen Freund*innen teilen kannst. Sei gespannt auf weitere Beiträge, in denen wir erläutern, wie Instagram genau funktioniert.

MEHR ZUM THEMA

Weitere Ankündigungen aus dem Bereich Instagram